AGB
§ 1 ZWECK

1.NCA MODELS, Steinzeugstr. 32 in 50226 Frechen, bietet Produktionsfirmen Zugriff auf deren Datenbank an.
2.NCA MODELS bietet Models, Schauspielern, Kleindarstellern, Protagonisten und People die Möglichkeit sich ausgewählten und seriösen Produktionsfirmen national und international anzubieten.

§ 2 Zulassung

1.Zugelassen ist jede natürliche Person, die unbeschränkt geschäftsfähig ist und das 18. Lebensjahr vollendet hat.
2.Personen unter 18 Jahren werden nur zugelassen, wenn die schriftliche Zustimmung des Erziehungsberechtigten vorliegt.

§ 3 Aufnahmevoraussetzungen

1.Die Zulassung durch NCA MODELS erfolgt, wenn
a) die angeforderten Daten angegeben werden
b) Fotos und Daten bei NCA MODELS eingegangen sind (mindestens 1 Portrait- und 1 Ganzkörper-Photo)
2.Schauspieler bewerben sich bitte mit Fotos, Vita und Demoband (wenn vorhanden).

§ 4 Vertragsdauer

1.Die gebührenfreie Aufnahme erfolgt ab dem Tag der Anmeldung
2.Die Laufzeit der Verträge mit Produktionsfirmen wird individuell ausgearbeitet

§ 5 Kündigung

Die Kündigung des Rahmenvertrages ist jederzeit möglich.

§ 6 Sonstige Beendigungsgründe

1.NCA models behält es sich vor, ohne Angaben von Gründen das Vertragsverhältnis mit der Produktionsfirma zu kündigen wenn Unseriösität und Mißbrauch von Daten festgestellt werden.
2.NCA models behält es sich vor, ohne Angaben von Gründen die Vermittlung des Künstlers zu beenden wenn,
a) falsche Angaben bei der Anmeldung gemacht werden
b) unkorrektes Verhalten vorliegt.

§ 7 Vertraulichkeit / Datenschutz

1.NCA models verpflichtet sich, die gesetzlichen Bestimmungen zum Datenschutz, insbesondere das Bundesdatenschutzgesetz einzuhalten. Der Nutzer erklärt mit der Anmeldung sein Einverständnis das seine Daten gespeichert werden. Die bei der Anmeldung angegebenen persönlichen Daten des Nutzers sind für unbefugte Dritte nicht zugänglich. Daten werden an Kunden weitergegeben, wenn dies zum Zwecke der Durchführung eines Auftrages erforderlich ist. Für die eventuelle dortige Weiterverarbeitung übernimmt NCA MODELS keine Haftung.

§ 8 Haftung

1.NCA MODELS spricht sich von allen Haftungsansprüchen frei, wenn der Künstler keine Angebote bekommt.
2.NCA MODELS spricht sich von allen Haftungsansprüchen frei, wenn die Produktionsfirmen in unserer Kartei nicht fündig werden.
3.NCA MODELS haftet nicht für Schäden aufgrund höherer Gewalt oder sonstigen Schäden, die nicht im technischen Verantwortungsbereich von NCA MODELS liegen. Bei vorsätzlicher oder grob fahrlässiger Falschangabe von Daten setzt sich der Auftragnehmer / Nutzer der Gefahr von Schadensansprüchen durch NCA MODELS aus. Darüber hinaus behält sich NCA MODELS vor, Regressansprüche gegen den Auftragnehmer / Nutzer geltend zu machen.

§ 9 Ansprüche Dritter

Der Auftragnehmer / Nutzer stellt NCA MODELS von sämtlichen Ansprüchen frei, die von Dritten gegenüber NCA MODELS aufgrund urheberrechtlicher Nutzung von Inhalten geltend gemacht werden. Insbesondere gilt dies für die Einstellung von Daten und Bildern, die gegen das allgemeine Persönlichkeitsrecht, das Recht am eigenen Bild und/oder Urheber-, Marken- oder Namensrechten Dritter verstoßen. Die Freistellung erfolgt auch für Mangelfolgeschäden und solche Schäden, die Dritten entstehen, einschließlich eventueller Kosten einer entsprechenden Rechtsverfolgung.

§ 10 Nutzungsbedingungen

NCA MODELS erbringt die auf dieser Plattform angebotenen Leistungen ausschließlich auf Grundlage dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen. Entgegenstehende AGB erkennt NCA MODELS nicht an. Gegenbestätigungen der Nutzer und dem Hinweis auf ihre AGB wird hiermit widersprochen.

§ 11 Dateneingabe

Der Nutzer steht dafür ein, das alle durch NCA MODELS abgefragten und vom Nutzer angegebenen Daten vollständig und korrekt sind. Der Nutzer versichert, änderungen seiner Daten NCA MODELS unverzüglich mitzuteilen. Bei Missachtung kann NCA MODELS den Nutzer mit sofortiger Wirkung aus der Kartei streichen. Anspruch auf Nutzung der Internetplattform besteht nicht.

§ 12 Vertragsmodalitäten bei Auftragsvergabe an den Nutzer

Mit Anmeldung durch den Nutzer kommt zwischen NCA MODELS und dem Nutzer ein Rahmenvertrag über eine Künstlertätigkeit zustande der die Vermittlung von Künstler-Aufträgen zum Gegenstand hat. Dieser Rahmenvertrag kommt zustande, wenn die Anmeldung durch den Nutzer erfolgt. Bei einer Anfrage von NCA MODELS an den Nutzer für einen konkreten Auftrag handelt es sich lediglich um die Aufforderung an den Nutzer zur Abgabe eines Angebotes. Die positive Antwort, d.h. die Zusage des Nutzers den jeweiligen Auftrag durchführen zu wollen, stellt von Seiten des Nutzers ein verbindliches Angebot dar, so dass der Vertrag zwischen Nutzer und NCA MODELS bei Annahme des Angebotes und der Bestätigung des Künstlereinsatzes durch NCA MODELS zustande kommt. Für das nach vorstehend genannten Grundsätzen zustanden gekommene Auftragsverhältnis zwischen - dann - Auftragnehmer und NCA MODELS gelten ausschließlich die AGB von NCA MODELS. Diese AGB können vom Auftragnehmer / Nutzer hier aufgerufen und eingesehen werden. Kommt der Vertrag durch Annahme des Angebotes durch NCA MODELS zustande, entsteht nach Durchführung des Auftrags eine Vermittlungsprovision in Höhe von 20%. Ab diesem Zeitpunkt ist der Auftragnehmer zur Durchführung des Auftrages vertraglich verpflichtet, handelt er dieser Pflicht zuwider, muss er für einen adäquaten Ersatz sorgen, der vom Kunden anerkannt wird. Andernfalls setzt er sich Schadensersatzansprüchen gegenüber NCA MODELS aus, es sei denn, er hat diese Pflichtverletzung nicht zu vertreten.

Sollte der Nutzer am Drehort selbstständig ohne vorherige Absprache mit NCA MODELS Ansprüche gegenüber dem Produktionsteam oder anderen beteiligten Personen über die Auszahlung und Höhe der Gage gelten machen bzw. zu vertreten haben wird unabhängig vom tatsächlichen Schaden eine Vertragsstrafe in Höhe der 1,5 fachen vereinbarten Gage fällig und wird mit der erbrachten Leistung verrechnet.

§13 Buchungsgrundlagen

NCA MODELS gibt Erklärungen gegenüber dem Kunden, im Auftrag und für Rechnung des Models ab, die alleinige Vertragspartner des Auftraggebers sind. Als Kunde gilt derjenige, der bei NCA MODELS bucht oder anfragt, soweit nicht ausdrücklich bei der Buchung etwas anderes vereinbart wird. Der Kunde schuldet NCA MODELS eine Vermittlungsprovision. Diese beträgt, soweit nicht anders vereinbart 20% des vereinbarten Künstler-Honorars und/oder des Künstler-Buyouts, oder des zu zahlenden Ausfallhonorars. Der Kunde schuldet die Vermittlungsprovision auch für Folgebuchungen. Direktbuchungen bei Umgehung von NCA MODELS sind unzulässig.

§14 Reisekosten

1.Reisetageersatz: Die An- und Abreise des Künstlers zum und vom Arbeitsort wird nur vergütet, wenn sie ganz oder teilweise während der üblichen Arbeitszeit von Künstlern erfolgt. Der Reisetageersatz beträgt bei bis zu zwei Arbeitstagen: 50% des Tageshonorars, bei bis zu vier Arbeitstagen: 30% des Tageshonorars, ab fünf Arbeitstagen: kein Reisetageersatz, es sei denn, die An- bzw. Abreise erstreckt sich über mehr als einen Arbeitstag. Bei am Arbeitsort ansässigen oder nicht angereisten Künstlern werden übernachtungs- und Verpflegungskosten nicht erstattet. Alle entstehenden Reise-, Verpflegungs- und übernachtungskosten werden vom Kunden getragen. Eine Kostenerstattung erfolgt nur gegen Vorlage der Belege.

§15 Annullierung

Eine Festbuchung kann aus wichtigem Grund annulliert werden. Einen wichtigen Grund zur Annullierung stellen auch Umstände dar, die eine Durchführung der Festbuchung wirtschaftlich unzumutbar machen. Die Annullierung ist unverzüglich mitzuteilen. Die Annullierung hat so viele Werktage vor Arbeitsbeginn zu erfolgen, wie Arbeits- und Reisetage gebucht worden sind, mindestens jedoch ein Werktag. Stundenbuchungen sind mindestens 12 Stunden vor Arbeitsbeginn zu annullieren.

§16 Zahlungskonditionen

Die Bezahlung von Künstler-Honorarrechnungen (einschließlich Spesen nach Belegen) erfolgt innerhalb von 28 Tagen.

§ 17 Sonstiges

NCA MODELS behält sich vor, diese AGB jederzeit zu ändern. Die geänderten Bedingungen werden den Nutzern innerhalb von 2 Wochen nach dem Inkrafttreten hier veröffentlicht. Die geänderten AGB gelten als angenommen, wenn der Auftragnehmer / Nutzer nicht innerhalb von 2 Wochen nach Veröffentlichung den geänderten AGB widerspricht. Sollte eine Bestimmung dieser AGB unwirksam sein oder werden, so wird die Gültigkeit der AGB hierdurch nicht berührt. Anstelle der unwirksamen Bestimmung tritt eine Regelung ein, welche dem Willen der Parteien, insbesondere dem wirtschaftlichen Zweck der Vereinbarung, weitestgehend entspricht.

Gerichtsstand für alle Streitigkeiten im Zusammenhang mit der Nutzung der Plattform NCA MODELS ist Köln, soweit nicht ein anderer Gerichtsstandt zwingend vorgegeben wird. Anwendung findet ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland.